Gespräch mit „RAG-LEADER Hildburghausen-Sonneberg e. V.“

Heute fand ein Sondierungsgespräch zwischen dem designierten Vorstand unseres Vereins und dem Verein „RAG-LEADER Hildburghausen-Sonneberg“ [Flyer mit allgemeinen Informationen] statt.

Phillip Rothe und Andreas Meusel stellten die Organisation vor.

Es wurde u. a. die Möglichkeiten der Förderung der Neuerrichtung unserer ehemaligen Sandsteinbrücke erörtert. Kriterien, ob ein Projekt für die Förderung durch RAG-LEADER Son-Hbn in Frage kommt, sind auf der Homepage einsehbar. Wichtig: der Eigenanteil liegt immer zwischen 25% und 40%; je nach Größe der Maßnahme und die Maßnahme ist zunächst komplett vorzufinanzieren.

Eine Maßnahme, die den Dorfkern als ganzes betrifft, würde die Aussichten auf eine Bezuschussung erhöhen.

U. a. wichtig für eine mögliche Förderung: Projektplan und Empfehlungsschreiben relevanter Personen/Institutionen.

Ob die Gründung einer Stiftung sinnvoll ist, gilt es intern zu erörtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.